Machen gedämmte Häuser krank? Ohne konsequente Lüftung – JA!
Komfort-Lüftung 1. Klasse. Dezentral – mit bis zu 91 % Wärmerückgewinnung

Wegen der heute vorgeschriebenen energiesparenden Bauweise sind die Haushüllen mittlerweile so dicht, dass bei normalem Lüftungsverhalten nicht genügend neue Luft nachströmt und die verbrauchte, feuchte Luft in der Wohnung bleibt. 

Die möglichen Folgen: Feuchteschäden, Schimmelbefall, Schadstoffanreicherungen in der Raumluft und daraus resultierend ernstzunehmende Gesundheitsrisiken für die Bewohner. 

Allergiker sind besonders gefährdet. 10–12% reagieren auf Schimmelbefall. Gleichermaßen gefährdet sind aber auch Ältere, Kinder und immungeschwächte Personen. Sie erkranken häufig an Infektionen der Atemwege. 

Schimmelbefall hat massive Auswirkungen auf ihre Gesundheit. Personen mit einem schwachen Immunsystem, Allergiker und Asthmatiker, sind sehr anfällig für Krankheiten, die durch Schimmelsporen in der Raumluft ausgelöst werden können.

Damit sich kostenintensive Gebäude-Dämmung unter Umständen nicht negativ auf das Wohnklima auswirkt, sorgt die DIN 1946-6 für klare „Lüftungsregeln“.

Das Zauberwort heißt heute FAWAS-Komfort-Wohlfühllüftung. Dezentral. Einfach. Servicefreundlich. Sparsam. Gesund.

Die Experten von FAWAS GmbH übernehmen die Planung und erstellen ein bedarfsgerechtes Lüftungskonzept.

Unsere Lüfter mit Wärmerückgewinnung werden in Deutschland hergestellt. Das Modell AirSolitaire verfügt außerdem über die DIBt-Zulassung.