Neue LED-Flutlichtanlagen erobern die Spielbetriebe
Immer mehr Vereine und Städte übernehmen eine Vorreiterrolle bei energieeffizienter und langlebiger LED-Sportplatzbeleuchtung.

Die neue LED-Technik fasziniert und geht unaufhaltsam Ihren Weg zu einem zukunftssicheren Spielbetrieb bei den Sportanlagen.

Unterstützt werden die Verein durch einen Zuschuss von bis zu 50% der Investitionskosten aus den verschiedenen Fördertöpfen in Baden-Württemberg. Bei der Konzeption und Planung von Anlagen hilft der regionale Anbieter, das LED-Lichtplanungsbüro INNO-EM GmbH & Co. KG aus Malterdingen am Kaiserstuhl. Die erfahrene Firma bietet die optimale LED-Licht-Lösung für die verschiedensten Gegebenheiten.

Hier ein Beispiel vom SV Endingen am Kaiserstuhl

Für den Bürgermeister der Gemeinde, Hans-Joachim Schwarz, ist die neue Anlage ein wichtiger Schritt im Bereich Energieeffizienz. Durch das Ersetzen der alten Strahler durch die hocheffizienten LED Flutlichter lassen sich rund 75% Energiekosten einsparen. Im konkreten Fall bedeutet das eine Einsparung pro Jahr von über 21.000 Kilowattstunden. Das entspricht dem Jahresverbrauch von 6 Vierpersonenhaushalten.

Das Projekt in Endingen hat im Jahr 2016 für viel positive Schlagzeilen in der Presse gesorgt. Weitere Vorteile, so Marko Will, der Geschäftsführer des LED-Spezialisten INNO-EM: Moderne LEDs haben mit 50.000 garantierten Betriebsstunden eine sehr lange Lebensdauer. Wartungs- und Instandhaltungskosten können dadurch auf ein Minimum reduziert werden. Die deutlich geringere Wärmeabgabe schont nicht nur die Umwelt, sondern durch die bessere Lichtausbeute und höhere Energieeffizienz auch die Vereinskasse. Ein weiterer Nutzen der LED-Technik ist, dass sie geringere Infrarot-Strahlung aussendet und dadurch die Insekten deutlich weniger angezogen werden. 

Nicht zuletzt wird mit einer besseren Farbwiedergabe und einer tageslichtähnlichen Lichtfarbe eine hohe Lichtqualität erzielt.

Die Spieler und Zuschauer des SV Endingen sind jedenfalls begeistert von der sehr guten und gleichmäßigen Ausleuchtung durch die neue LED-Flutlichtanlage.

Foto: INNO-EM GmbH & Co. KG